Dieses Wiki ist ein XML-Dump-Klon von "Heroes Wiki", dem Haupt-Wiki zur Heroes-Saga, das seit dem 1. Juni 2020 endgültig geschlossen wurde. Der Zweck dieses Wikis ist es, eine umfassende Datenbank über das Franchise online zu halten.

Krankenhaus der Firma: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Heroes Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
imported>The lady with the white scarf
(teilweise übersetzt)
imported>The lady with the white scarf
K (Tippfehler korrigiert)
Zeile 33: Zeile 33:
 
[[Mohinder]] nähert sich [[Monica]] mit einer Spritze, die eine neue Variante des Virus enthält, und sagt ihr, dass sei das gewöhnliche Verfahren. Sie sagt ihm, dass sie keine "Spritzen nimmt", aber er verspricht ihr, dass es der letzte Teil ihres Trainings wäre, ehe sie sie nach Hause lassen. Sie zuckt mir den Schultern und wendet ihr Gesicht ab, doch Mohinder entscheidet sich anders und stürmt zu Bob. Er sagt ihm, dass er Monica die Spritze nicht verabreichen wird. Bob erwidert nur, dass sie schon jemand anderen finden werden, der es tun wird, und dass sie noch genug vom Rest des Virus haben. Mohinder wirft einen Stuhl in einen Phiolenlageraum und verkündet Bob, dass er Molly mit nehmen wird, und verlässt die Firma.  
 
[[Mohinder]] nähert sich [[Monica]] mit einer Spritze, die eine neue Variante des Virus enthält, und sagt ihr, dass sei das gewöhnliche Verfahren. Sie sagt ihm, dass sie keine "Spritzen nimmt", aber er verspricht ihr, dass es der letzte Teil ihres Trainings wäre, ehe sie sie nach Hause lassen. Sie zuckt mir den Schultern und wendet ihr Gesicht ab, doch Mohinder entscheidet sich anders und stürmt zu Bob. Er sagt ihm, dass er Monica die Spritze nicht verabreichen wird. Bob erwidert nur, dass sie schon jemand anderen finden werden, der es tun wird, und dass sie noch genug vom Rest des Virus haben. Mohinder wirft einen Stuhl in einen Phiolenlageraum und verkündet Bob, dass er Molly mit nehmen wird, und verlässt die Firma.  
  
Mohinder findet Molly immer noch im Koma liegend, als Bob herein kommt, um sich zu entschuldigen. Er erklärt ihm, dass er seit 30 Jahren für die Firma arbeitet und dass sie viele schwere Entscheidungen treffen mussten, auch einige, die er bedauert. Er erklärt weiter, dass in Zusammenarbeit mit einer gefährlichen Person, die schlimme Entscheidung getroffen hat, Mohinder zu zwingen, Monica das Virus zu verabreichen. Mohinder erinnert sich an die Akte, auf der [[Adam Monroe]]s Name stand, und Bob bejaht. Bob erlärt, dass Mohinder nicht nur wegen seiner Forschungen oder seines Blutes für die Firma arbeitet, sondern um sie bei der Stange zu halten. Mohinder bemerkt, dass Molly noch nicht bereit ist, zu gehen, und dass er Bob nicht vollkommen traut, doch Bob meint, dass er jemanden kennt, der Mohinder mit seinen Vetrauensfragen helfen kann.
+
Mohinder findet Molly immer noch im Koma liegend, als Bob herein kommt, um sich zu entschuldigen. Er erklärt ihm, dass er seit 30 Jahren für die Firma arbeitet und dass sie viele schwere Entscheidungen treffen mussten, auch einige, die er bedauert. Er erklärt weiter, dass in Zusammenarbeit mit einer gefährlichen Person, er die schlimme Entscheidung getroffen hat, Mohinder zu zwingen, Monica das Virus zu verabreichen. Mohinder erinnert sich an die Akte, auf der [[Adam Monroe]]s Name stand, und Bob bejaht. Bob erklärt, dass Mohinder nicht nur wegen seiner Forschungen oder seines Blutes für die Firma arbeitet, sondern um sie bei der Stange zu halten. Mohinder bemerkt, dass Molly noch nicht bereit ist, zu gehen, und dass er Bob nicht vollkommen traut, doch Bob meint, dass er jemanden kennt, der Mohinder mit seinen Vetrauensfragen helfen kann.
  
 
Mohinder wird von [[Niki]] begrüßt, welche ihm erzählt dass sie sich besser fühlt und dass sie die Aufgabe erhalten hat, ihm als Partner zur Seite zu stehen. Sie erklärt, dass Bob und Mohinder Vertrauensstreitpunkte haben, und dass sie da ist, um sicher zu stellen, dass es keine Probleme gibt.
 
Mohinder wird von [[Niki]] begrüßt, welche ihm erzählt dass sie sich besser fühlt und dass sie die Aufgabe erhalten hat, ihm als Partner zur Seite zu stehen. Sie erklärt, dass Bob und Mohinder Vertrauensstreitpunkte haben, und dass sie da ist, um sicher zu stellen, dass es keine Probleme gibt.

Version vom 13. April 2008, 09:42 Uhr

Dieser Artikel wartet auf (d)eine Übersetzung.


Krankenhaus der Firma
CompanyHospital.JPG
Niki entfesselt ihre Kraft in dem Krankenhaus
Ort: Hartsdale, NY
Zweck: Krankenhaus

Bob bringt Molly und Niki in ein Krankenhaus.

Bemerkenswerte Patienten

Bemerkenswerte Angestellte

Bemerkenswerte Besucher

Über

Fight or Flight

In dem Krankenhaus sagt Bob Mohinder, dass er die richtige Entscheidung getroffen hat, indem er ihnen Molly bringt. Bob erteilt Mohinder die Aufgabe, eine andere Person zu finden, und händigt ihm einen Taser aus. Bob erklärt ihm gerade, dass die meisten keine Kontrolle über ihre Kräfte besitzen, als Niki plötzlich hereinstürmt, Mohinder gegen eine Wand wirft und Bob würgt. Mohinder schockt sie mit dem Taser, um sie aufzuhalten.

Bob beobachtet Niki, und sagt ihr, dass ihre Gespaltene Persönlichkeit schwer zu behandeln sei, doch dass sie ihr helfen werden. Mohinder beobachtet sie ebenfalls und nachdem Bob gegangen ist, versucht er sie zu überzeugen, dass sie aus dem Krankenhaus verschwinden soll. Sie sagt ihm, dass sie freiwillig hierher gekommen sei, weil niemand sonst außer der Firma ihr helfen könne.

The Line

Mohinder nähert sich Monica mit einer Spritze, die eine neue Variante des Virus enthält, und sagt ihr, dass sei das gewöhnliche Verfahren. Sie sagt ihm, dass sie keine "Spritzen nimmt", aber er verspricht ihr, dass es der letzte Teil ihres Trainings wäre, ehe sie sie nach Hause lassen. Sie zuckt mir den Schultern und wendet ihr Gesicht ab, doch Mohinder entscheidet sich anders und stürmt zu Bob. Er sagt ihm, dass er Monica die Spritze nicht verabreichen wird. Bob erwidert nur, dass sie schon jemand anderen finden werden, der es tun wird, und dass sie noch genug vom Rest des Virus haben. Mohinder wirft einen Stuhl in einen Phiolenlageraum und verkündet Bob, dass er Molly mit nehmen wird, und verlässt die Firma.

Mohinder findet Molly immer noch im Koma liegend, als Bob herein kommt, um sich zu entschuldigen. Er erklärt ihm, dass er seit 30 Jahren für die Firma arbeitet und dass sie viele schwere Entscheidungen treffen mussten, auch einige, die er bedauert. Er erklärt weiter, dass in Zusammenarbeit mit einer gefährlichen Person, er die schlimme Entscheidung getroffen hat, Mohinder zu zwingen, Monica das Virus zu verabreichen. Mohinder erinnert sich an die Akte, auf der Adam Monroes Name stand, und Bob bejaht. Bob erklärt, dass Mohinder nicht nur wegen seiner Forschungen oder seines Blutes für die Firma arbeitet, sondern um sie bei der Stange zu halten. Mohinder bemerkt, dass Molly noch nicht bereit ist, zu gehen, und dass er Bob nicht vollkommen traut, doch Bob meint, dass er jemanden kennt, der Mohinder mit seinen Vetrauensfragen helfen kann.

Mohinder wird von Niki begrüßt, welche ihm erzählt dass sie sich besser fühlt und dass sie die Aufgabe erhalten hat, ihm als Partner zur Seite zu stehen. Sie erklärt, dass Bob und Mohinder Vertrauensstreitpunkte haben, und dass sie da ist, um sicher zu stellen, dass es keine Probleme gibt.

Out of Time

While Mohinder is at Molly's bedside, he receives a call from Noah Bennet. Noah asks him if the company has given him a gun. Mohinder tells him he doesn't have a gun. When Mr. Bennet tells him he's going to forward pictures of the paintings to him, Mohinder protests, and tells him his partner is keeping watching on him. He tells Noah that he is unsure of his motives. Niki shows up and Mohinder hangs up, while Mr. Bennet burns the paintings.

Matt is at Molly's bedside, apologizing to her for putting her into the condition she is in. He lets her know that he blames himself for his father leaving. When he tells Molly he loves her, her monitors beep. Matt uses his ability to project "I love you Molly" into the girl's mind. Meanwhile, Mohinder and Niki go to get a sample of the virus. Niki attempts to show Mohinder that what Bob has told him to do is the right choice. He nods and walks around the corner. Niki turns around to see D.L. standing behind her. He calls her a killer, telling her she will never have a life. When Mohinder returns, there is no D.L. and the two walk off as Maury comes out of a room behind them.

Maury watches as Niki and Mohinder obtain samples of the virus. Again, Niki sees D.L. who argues with her about her involvement in the company. Mohinder sees her talking to herself. Niki watches Bob shoot D.L. who tells Niki that she has to kill Bob. Mohinder becomes concerned as Niki continues to talk with herself and support a figure that isn't there. Niki punches Mohinder and sends him across the room. She grabs a syringe and walks out the door.

Matt hears noises and heads out to investigate, only to find himself in his childhood home where he sees Molly at the table. She explains they are in Maury's nightmare. Matt is able to pull his father into the nightmare with him and Molly. Maury and Matt argue, and Matt tells his father he thinks he can trap him in the nightmare he has created. He tells Maury he isn't scared of him anymore. He says he's a good man, a good cop and a good father, more than his father could have been, and, with Molly, leaves the nightmare. Matt wakes up to find Maury lying on the floor. Molly then wakes up and tells Matt she heard that he loves her.

Mohinder tries to use his blood to help Niki. He finds that his antibodies cannot cure her.

Galerie


Nutzung

Erzeugt eine Liste von Dingen mit Bezug zur Firma

{{Navigationsleiste HRG}}

</noinclude>

Medizinische Einrichtungen bearbeiten

CDC GebäudeKrankenhaus der FirmaKrankenhaus in Los AngelesKrankenhaus in MidlandKrankenhaus in New YorkKrankenhaus in OdessaMedizinische EinrichtungMercy Heights KrankenhausNathans KrankenhauszimmerNoahs BehandlungsraumPinehearst GebäudeRiverdale NervenklinikRoosevelt KrankenhausSt. Josephs Krankenhaus in Odessa

Übrige Orte: BeförderungBildung und ForschungBüros Hotels und CasinosLagerräumeRestaurants und BarsStrafverfolgungPolitikSonstige OrteUnternehmen WohnsitzeComic