Dieses Wiki ist ein XML-Dump-Klon von "Heroes Wiki", dem Haupt-Wiki zur Heroes-Saga, das seit dem 1. Juni 2020 endgültig geschlossen wurde. Der Zweck dieses Wikis ist es, eine umfassende Datenbank über das Franchise online zu halten.

Angela Petrelli/Staffel 1

Aus Heroes Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieser Artikel archiviert die Entwicklung von Angela Petrelli innerhalb der 1. Staffel. Mehr Informationen über Angela Petrelli gibt es im Hauptartikel.

Entwicklung des Charakters

Genesis

Angela wird von der New Yorker Polizei auf Grund des Diebstahls von einem Paar Socken festgenommen. Während Nathan nur darüber besorgt ist, was das für Auswirkungen auf seinen Wahlkampf haben könnte, sieht Peter es als Hilferuf nach Aufmerksamkeit.

Kein Blick zurück

Als Peter nach seinem Sturz im Krankenhaus liegt, gesteht sie ihm, dass sein Vater gar nicht an einem Herzinfarkt gestorben ist, sondern Selbstmord beging. Nun befürchtet sie, dass Peter die gleichen Anzeichen von Depressionen zeigen könnte, und sagt ihm, dass er schon immer ihr Lieblingssohn war.

Ein gewaltiger Schritt

Bei Nathans Empfang im Zusammenhang mit seiner Kampagne, schaut sie besorgt zu Peter, als Nathan den Sturz für seine Zwecke nutzt.

Nichts zu verbergen

Angela und Heidi setzen ein Familienbrunch in ihrem Haus am Hyde Park an, um Nathan und seine Familie vom Reporter Oliver Dennison vom New York Journal interviewen zu lassen.

Sechs Monate zuvor

Angela kommt mit Nathan und Heidi zu Peters Abschlussfeier. Sie informiert Peter darüber, dass sein Vater nicht kommen könne, da er einen Termin mit Mr. Linderman in Atlantic City habe. Sie gratuliert Peter zum Abschluss der Krankenpflegerschule und sagt ihm, dass sie sich schon lange einen Krankenpfleger in der Familie gewünscht habe, mit ihrem Mann und Nathan seien schon genug Anwälte vorhanden.

Gottesgabe

Angela und Nathan sitzen neben dem Bett von Peter, der im Koma liegt. Angela macht sich schreckliche Sorgen und befürchtet, dass Peter an einem Herzinfarkt sterben könnte. Als Nathan später entdeckt, dass Peter weg ist, erzählt sie ihm, Peter sei wütend aufgewacht und gegangen. Sie ist verärgert darüber, dass Peter, nachdem sie sich zwei Wochen lang Sorgen gemacht hat, jetzt einfach gegangen ist und meint scherzhaft, sie werde ihn umbringen, wenn sie in finde.

Flucht

Angela überzeugt Nathan davon seine lange verloren geglaubte Tochter nicht zu treffen, stattdessen Meredith zu bezahlen um sie Sache abzuschliessen.

Parasit

Claire Bennet kommt zu Peters Wohnung um ihn um Hilfe zu bitten. Sie wird stattdessen von seiner Mutter begrüsst. Angela nennt Claire beim Namen, obwohl sie sich noch nie zuvor getroffen haben, und lässt sie wissen, dass sie zu einem schlechten Zeitpunkt gekommen sei, bittet sie jedoch trotzdem herein. In der Wohnung angekommen spricht Angela mit dem Haitianer auf Französisch. Überrascht fragt Claire Angela, wer sie sei, Angela sagt sie sei ihre Grossmutter. Angela stellt vergnügt fest, wie entschlossen Claire sich zu Peter aufgemacht habe und dabei sogar den Haitianer überlistet habe. Sie sagt, Claires Hartnäckigkeit gleiche der ihres Vaters.

Comic: War Buddies, Part 2

1968 schickt Angela einen Brief an Dallas nach Vietnam. Sie erzählt dem Soldaten von Nathans ersten Schritten.

Comic: War Buddies, Part 5

Angela, Mr. Petrelli und einer ihrer Söhne sitzen in ihrem zuhause

0,07 Prozent

Bei Angela zu Hause erklärt sie Claire, dass sie und ihr Ehemann Schritte eingeleitet hatten um Claire zu beschützen. Nach dem Hausbrand hätten sie Nathan glauben lassen sie sei tot. Sie gibt zu von ihren Kräften gewusst zu haben und bittet sie nach Paris zu gehen, bis sie alt genug ist um für sich selbst zu entscheiden. Als Claire Angela fragt, ob sie genau wie sie sei, weicht sie der Frage aus.

Später bringt Mohinder Peters Körper ins Haus. Bestürzt schickt sie Mohinder weg. Als Nathan vorbeikommt versucht sie ihn zu überzeugen Peters Tod bis nach den Wahlen zu verheimlichen.

Nachdem Claire Peter wieder auf die Beine bringt, unterbricht Angela eine Unterhaltung zwischen Peter und Nathan. Peter beginnt ihr von seinen Fähigkeiten zu erzählen, aber Angela sagt ihnen beiden, dass sie schon lange vor ihnen davon wusste.

Der schwierige Teil

Nathan trifft sich mit Angela. Sie sagt ihm, dass sie von Lindermans Plan schon lange vor ihm wusste und erwartet von ihm zu kooperieren um "eine bessere Zukunft" zu sichern.

Erdrutsch

Angela ist anwesend während Nathans Rede an der Feier zu seinem Erdrutschsieg.

Wie man einen explodierenden Mann aufhält

In Nathans Wahlbüro infomiert ihn Angela von Lindermans Tod und sagt ihm, er solle am Plan festhalten.

Als Claire versucht vor Nathan zu fliehen, rennt sie direkt in Angela. Später laufen Angela, Nathan und Claire durch eine Tiefgarage und Claire erhält einen Anruf von ihrem Vater. Angela nimmt den Anruf entgegen und teilt ihm mit, dass Claire bei ihrer Familie ist und dass sie die Stadt verlassen. Sie rät ihm dasselbe zu tun.

Angela kommt in Peters Traum vor und sie bespricht Lindermans Plan und die bevorstehende Explosion mit Charles Deveaux. Sie sagt Charles, dass die Bombe unaufhaltsam sei und die Welt Nathan brauchen werde, Charles jedoch ist nicht ihrer Meinung. Als Angela ihm sagt, es werde sich heraus stellen, wer recht hat, erwidert Charles, der kurz vor seinem Ableben steht, dass er froh sei das nicht mehr miterleben zu müssen. Angela sagt ihrem Freund sie werde für ihn beten und verabschiedet sich von ihm.

Angela begleitet Nathan und Claire, als Nathan von seinem Büro zurückkommt, wo er seine Unterlagen holte. Angela sagt Claire, ein Helikopter werde bald auf dem Dach sein und wenn das Flugzeug morgen früh lande, sei sie ihn Sicherheit. Als Claire nach dem Grund fragt, warum Angela versucht habe sie und Nathan getrennt zu halten, erwidert sie Claire, dass sie noch nicht alt genug sei um das zu verstehen. Nachdem Claire aus einem nahegelegenen Fenster gesprungen und davon gerannt ist, bittet sie Nathan Claire gehen zu lassen.

Zurück zu Angela Petrelli