Dieses Wiki ist ein XML-Dump-Klon von "Heroes Wiki", dem Haupt-Wiki zur Heroes-Saga, das seit dem 1. Juni 2020 endgültig geschlossen wurde. Der Zweck dieses Wikis ist es, eine umfassende Datenbank über das Franchise online zu halten.

Duvaliers

Aus Heroes Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Duvaliers
Duvaliers.JPG

Erste Referenz: It Takes a Village, Part 1
"Duvaliers" auf Wikipedia

Die Duvaliers, der Vater François und sein Sohn Jean-Claude, waren die Diktatoren von Haiti.

Über

Comic:It Takes a Village, Teil 1

Der Haitianer erinnert sich daran, dass als er ein Kind war, "Haiti am Sterben war, erwürgt durch den Griff der Duvaliers". Der Führer des Landes, Jean-Claude Duvalier, hatte eine private Armee, genannt die Tonton Macoutes, welche Guillames Dorf in Angst und Schrecken vesetzten.

Anmerkungen

  • Sowohl François als auch Jean-Claude galten als grausame Diktatoren. Sie stellten eine eigene Miliz, die Tontons Macoutes auf, die ihre Macht stärkten.
  • Einige schätzen, dass bis zu 30,000 Haitianer in der Zeit von Papa Doc umgebracht wurden.
  • François herrschte 14 Jahre von 1957 bis zu seinem Tod 1971.
  • Jean-Claude übernahm im Alter von 19 und blieb 15 Jahre an der Macht.
  • In Folge eines Zivilistenaufstands und dem Druck der Reagan Verwaltung auf sein Amt zu verzichten, wurde Jean-Claude gezwungen nach Frankreich in ein Exil zu gehen.
  • Unter Vorraussetzung des jungen Alters des Haitianers im Jahre 1992 (Die Firma), ist es unwahrscheinlich, dass die Ereignisse der It Takes a Village Serie in den frühen 1980ern oder späten 1970ern statt gefunden haben, und der Duvalier zu denen der Haitianer sich bezieht Jean-Claude ist. In einem Interview sagte Joe Kelly, dass die Geschichte "vor ungefähr 20 Jahren, so in etwa" stattgefunden hat.
  • François trat oft in der Gestalt von Baron Samedi auf, der Loa des Todes, welcher zwischen der Kreuzung zwischen der Erde und den geitlichen Welten stand.

Wissenswertes

  • François hatte den Übernamen "Papa Doc", sein Sohn Jean-Claude entsprechend "Bébé Doc".
  • Im Jahre 1983 besuchte der Papst Johannes Paul II das Land von Jean-Claude und befand "Etwas muss sich hier ändern."
  • 15 Jahre nach dem Tod von François versuchte eine Volksmenge die Leiche des toten Diktators zu verprügeln; sie waren erfolglos, da sie dieselbe nicht fanden, also taten sie es stattdessen einem seiner Anhänger an.


Referenzen zu Menschen Bearbeiten

Charles DarwinDuvaliersAlbert EinsteinSigmund FreudFriedrich NietzscheWilliam Shakespeare

Übrige Referenzen: Referenzen zu anderen WerkenReferenzen zu ComicsReferenzen zu FilmenReferenzen zu HeroesSonstige Referenzen